analverkehr

Analverkehr So funktioniert es richtig

Noch immer gilt der Sex durch die Hintertür als Tabu. Allerdings eines, dass besonders häufig gebrochen wird. Und dies nicht, wie früher zugeschrieben, nur in homosexuellen Sexbeziehungen. Frauen und Männer stehen gleichermaßen auf anales Vergnügen und das nicht ohne Grund.

Analverkehr Kontakte finden

Das erwartet Dich bei Anal-Dating

  • Kostenlose Anmeldung
  • Tausende Anal-Liebhaber
  • Heiße Anal Bilder
Fünf Sterne getestet PornMe
Hier Gratis Anmelden!

Denn der Anus gehört seit jeher zu den erogenen Zonen, wie schon die Griechen wussten, die durch Stimulation eine Bereicherung im Sexleben bieten können.

Zumal ist der Fick von hinten der wohl animalischste, wenn man sich einmal darauf eingelassen hat und seine Freude daraus zieht.

Was ist so geil an Analverkehr?

Da der Eingang zum Hinterzimmer nur über den Schließmuskel führt, ergibt sich für Männer besonders: mehr Stimulation. Durch den Druck des Muskels, der sich erst nach einer Weile der Dehnung anpasst, wird der Fick in der Bewegung intensiver erlebt.

Hinzu kommt bei ihm die Stellung an sich. Hinter und dabei leicht über ihr – in der Natur die übliche Sexstellung. Nichts eignet sich also besser als ein Analfick, wenn man es wirklich treiben will, wie ein wildes Tier.

Geile Analsexvideos

Doch das heiße Vergnügen ist keineswegs einseitig. Auch Frauen erfahren hohe Stimulation dabei und kommen sogar häufiger zum Höhepunkt.

Zudem sei erwähnt, dass selbst ohne den direkten Fick mehr Spaß im Bett stattfinden kann, wenn dieser erogenen Zone mehr Beachtung geschenkt wird. Frauen törnt es an, wenn neben der feuchten Spalte, auch das Hintertürchen mit der Zunge massiert und geleckt wird.

Und nicht wenige Herren, auch wenn es die wenigsten zugeben, können kaum an sich halten, wenn beim Blasen ein Finger hinten eingleitet und von Innen gegen die Prostata drückt.

Worauf ist zu achten beim Analverkehr?

Will man einen geilen Arschfick ist eines oberstes Gebot: Hygiene. Besonders die Damenwelt betrifft dieses Thema, aber auch Herren, die sich anal verwöhnen lassen wollen – egal ob mit Zunge oder Schwanz – sollten diesen Bereich vorher reinigen. Dabei ist es längst überholt, dass vorm Fick eine Darmspülung durchgeführt werden sollte. Denn der Bereich, der stimuliert oder penetriert wird, ist kein übelriechender Bakterienherd und wenn kein Drang für den Toilettengang besteht ist er auch kotfrei.

Somit reicht eine Dusche oder eine gründliche Reinigung des Anusbereichts völlig aus, um sich ins Vergnügen stürzen zu können und in die Gefilde der Hinterpforte abzutauchen. Zur allgemeinen Krankheitsvermeidung ist, besonders bei wechselnden Sexpartnern ein Kondom zu empfehlen.

Soll es nicht beim Verkehr ins Hinterloch bleiben, sondern auch noch ein Abstecher ins andere Loch stattfinden, sollte das Kondom gewechselt oder der Schwanz noch einmal gewaschen werden. Beides kann problemlos ins gemeinsame Spiel einbezogen werden.

Die nächste wichtige Regel nach der Hygiene ist: Obacht! Auch wenn Filme suggressieren, dass der Schwanz problemlos im Arsch versenkt wird und schon kann es losgehen! Denn: Der Muskel durch den gestoßen wird, ist ein Verschluss und somit eher widerwillig, was Dehnung angeht. Um bei der Partnerin oder beim Partner keine Schmerzen zu verursachen ist eine Vorabdehnung Pflicht.

Diese kann mit der Zunge angeregt werden, mit Fingern unterstützt und schließlich mit dem einführen des besten Stücks enden. Auch der Einsatz von Plugs und anderen Spielzeugen kann auf fantasievolle und einheizende Art und Weise die Zeit des Dehnens überbrücken. Hat man persönliche Bedenken oder Hemmungen mit der Zunge an der Hintertür anzuklopfen, kann auch unter Zuhilfenahme von Gleitgel oder Spucke langsam eingeführt werden. Doch auch hier nach dem Eindringen nicht sofort wild und hemmungslos rammeln. Der Anus braucht etwas Zeit zum Dehnen. Bei Unsicherheit kann mittels Komunikation Klarheit geschaffen werden.

Durch gegenseitige Rücksicht am Anfang können Schmerzen gemieden werden und für beide an Höchstmaß an Genuss herausgeholt werden.

Besonders am Anfang und bei wenig Erfahrung mit Anal sollte man darauf gefasst sein, dass der Anus hinterher für ein bis zwei Tage etwas irritiert sein kann. Dies kann dazu führen, dass wenige Missempfindungen auftreten können oder der ein oder andere Darmwind kurzzeitig nicht gesteuert werden kann.

Die Dehnung lässt jedoch von selbst nach und mit stetiger Praxis wird die Zeit dafür auch immer kürzer.

Ein Tipp für die Damen

Besonders bei etwas ungestümen Partnern passiert es leicht, dass zu schnell eingedrungen wird und die damit einhergehenden Schmerzen einsetzen. Um das zu umgehen, kann man selbst das Ruder übernehmen.

Dabei ist es besonders am Anfang am leichtesten, über dem Fickpartner in die Hocke zu gehen und sich langsam mit dem Hintern über seinen Schwanz zu schieben. Somit bestimmen sie, wann und wie stark es weitergeht.

Wer mag, kann während der Dehnung den Schließmuskel rhythmisch etwas zusammenziehen und wieder entspannen – eine heiße Schwanzmassage der etwas anderen Art. Ist dies nicht möglich, heizen sie ihm und sich selbst doch unter Beihilfe ihrer Hände ein. Brüste kneten, die Klitoris reiben, mit den Fingern durch die freie Spalte gleiten. Und das für ihn alles gut sichtbar.

Geil auf Analsex und kein Partner zur Hand?

Ist man erst auf den Geschmack gekommen, kann es sich schwierig gestalten, im eigenen Umfeld das zu bekommen, was man gern hätte. Noch immer herrscht beim Thema Analsex Scham und Hemmungen und manche haben diese Praktik noch auf ihrer Tabuliste.
Wer auf den Spaß nicht verzichten will, kann mittels Internet schnell und kostenlos geeignete Partner für den geilen Arschfick finden.

Analverkehr Kontakte finden

Richtig mit Frauen chatten | 10 ultimative Tipps

Das erwartet Dich bei Anal-Dating

  • Kostenlose Anmeldung
  • Tausende Anal-Liebhaber
  • Heiße Anal Bilder
Fünf Sterne getestet PornMe
Hier Gratis Anmelden!

Eine gute Anlaufstelle bietet hierbei anal-dating.com. Diese Plattform ist spezialisiert darauf, jeden Analliebhaber zufrieden zu stellen. Nach der kostenlosen Anmeldung erhält man Zugriff auf geile Privatbilder und -videos, kann im Anzeigenmarkt nach einem nächsten Fickdate suchen oder sich im Chat schmutzig und geil unterhalten. Und durch die fünffache Vorabprüfung der Seite, wird sichergestellt, dass man sich auch wirklich mit echten, geilen Analliebhabern austauscht.

Über die intelligente Suche oder das Mitgliedermatching können zudem Fickfreunde mit der Liebe zum Analfick gefunden werden und dies passend zu einem selbst und in der näheren Umgebung.
Anmelden, finden, treffen, ficken – es geht kaum einfacher. Und das bei höchstmöglicher Anonymität und Datenschutz. So kann selbst eine geile Scheanzmassage mit dem Arsch einer Fremden stattfinden, wenn man kein Single ist.